Dienstag, 7. Juni 2011

Ökosiedlung in Portugal



 Wer steckt dahinter?

Das deutsche Ehepaar Bento und Karin von Bentheim hat seit einigen Jahren
diese Vision für dieses Projekt einer ökologischen Wohnsiedlung im Süden
Portugals entwickelt. Wir haben uns nun mit internationalen Freunden
zusammengetan, um dieses Projekt zu realisieren.

Bereits im Jahr 1983 sind sie mit ihren beiden Kindern nach Portugal
ausgewandert und betreiben hier seit 1988 eine ökologische Landwirtschaft
zur Selbstversorgung in der direkten Nachbarschaft zum Anwesen der
Ökosiedlung. Sie haben mitlerweile 4 Enkelkinder und haben uva. über 10
Jahre lang individualpädagogische Betreuungen Jugendlicher auf unserem
Hof durchgeführt. Wir sprechen 3 Sprachen (dt. / pt. / eng.) und sind mit
allen Gegebenheiten des Landes bestens vertraut.

Als überzeugte und bekennende Christen, haben sie aufgrund vielseitiger
Interessen und Möglichkeiten auf eine bestimmte Ausrichtung des Projektes
verzichtet, um größtmögliche Offenheit, Raum zur Begegnung und
Kreativität zu bieten. Jeder Teilhaber, Mitglied oder Gast wird als Quelle
der Inspiration willkommen geheißen, und soll in diesem Projekt zur
umfassenden Heilung seines Lebens gelangen.

Die Freude am naturverbundenen Leben und die Herausforderungen unserer Zeit
haben sie bewogen, die Grundlage für eine zukunftsfähige und weitgehend autarke
Hofgemeinschaft zu ermöglichen.

Wir alle freuen uns auf lebensfrohe, kompetente und kreative Partner bei der
Verwirklichung des Projektes: ÖKOSIEDLUNG IN SÜDPORTUGAL

Die Initiatoren mit Team und Freunden :-)


Worum geht's hier?


An einem der größten Stauseen im Süden Portugals entsteht demnächst ein
Ökologisches Siedlungsprojekt.

Eine ökologische Wohn- und Hofgemeinschaft, in der Menschen mit den
unterschiedlichsten Fähigkeiten gemeinsam ein naturverbundenes und
weitgehend autarkes Leben führen.

Werde Teilhaber an diesem zukunftsfähigen Wohnprojekt auf einem
ökologischen Landsitz in Südportugal, eine knappe Autostunde vom Atlantik
entfernt. Auf diesem traumhaften 50 Hektar Seegrundstück (500.000m²)
können verschiedene Grundstücke von 1.250qm bis 10.000qm erworben
werden, zur eigenen Nutzung mit einem individuell ausgebauten Wohnhaus,
Garten etc. Das übrige Anwesen dient der gemeinsamen Nutzung durch
ökologische Landwirtschaft, Tierhaltung u.a. Projekte.

Das wird hier was ganz besonderes:

Südportugal ist im Hinterland der Algarve eine Oase der Ruhe und
herrlicher Natur, da es wenig besiedelt ist und von Industrie,
Massentourismus, Elektrosmog und anderen ungesunden Einflüssen
weitgehend verschont geblieben ist.

Das Klima gehört zu den angenehmsten in Europa, mit etwa 260
Sonnentagen im Jahr und sehr milden Wintern.
Der See ist ein riesiges Trinkwasser-Reservoir mit einer
Uferlänge von fast 300km. Der Standort ist ideal für Landwirtschaft,
Tierhaltung und ein naturverbundenes Leben.
Der Atlantik im Westen und die herrlichen Strände der Algarve sind in
erreichbarer Nähe, sozusagen „vor der Haustür“.

Leben Deinen Traum! ;-)

Ein gesundes, kreatives Leben auf einem landwirtschaftlichen
Anwesen mit Eigentum und Privatsphäre für jeden Bewohner.

Für weitere Informationen oder mehr bitte direkt Kontakt aufnehmen zu Bento von Bentheim per email oder persönlicher Nachricht..

LG + Segen :-)




Bento von Bentheim

Ökosiedlung in Portugal

Wer jetzt noch mehr wissen will kann sich hier das vorläufige Konzept runterladen: 


http://dl.dropbox.com/u/13383921/Ökosiedlung%202/Ökosiedlung%20Südportugal%20(1).pdf

Kommentare:

Bento hat gesagt…

Klasse Liane - vielen Dank! :-)

Liane hat gesagt…

Bitte Bento gern geschehn, es ist ja auch mein Traum, dass da endlich was vorwärts geht ;-) Beten, hoffen und verbreiten, mehr können wir nicht tun, der rest muss von Gott kommen. Die richtigen Kontakte, das ist wichtig und das kann nur der Heilige Geist leiten.

Bitte Jesus mach doch was, dass sich jemand meldet/findet der oder die, sich dafür interessieren, die auch diesen Traum haben. Cool wär auch wenn sich jemand dafür interessieren würde der mal locker ne mio. investiert, als Altersitz für seine familie. Oh Jesus, wenn es nur unser Traum ist, aber du siehst vorraus und möchtest uns vor was bewahren, so dass es nicht sein soll in Portugal zu leben, dann mach uns das bitte unmissverständlich klar.

Ja Bento, ich finde es ganz schwer, wenn man so einen Traum hat, davon überzeugt ist, dass es was gutes ist, aber Gott es anderes sieht, hmm dann heisst es, sich zu verabschieden von dem Traum. Das ist echt schwer, aber Gott will ja immer das beste für einen, auch wenn man das erst mal nicht so sieht, als wäre es das beste sich von einem Traum der ja auch was gutes ist, zu verabschieden.

Jetzt mal sehn wies weiter geht, ich druck mal was aus und verteile es, leg es auch in Gemeinden aus u.s.w. ich lass mich da mal leiten und dann mal sehn was kommt.

Bento hat gesagt…

ja genau Liane, jeder sollte ganz genau prüfen, was das Projekt ihm zu sagen hat und ob es für ihn im Willen Gottes ist, denn mit "geteiltem Herzen" kann man so einen Schritt nicht tun...

was uns betrifft, sind wir von Gott dahin geleitet (Off.18,4) und leben diesen "Traum" ja schon lange - wir sind megagesegnet dadurch. Das Projekt ist ein Angebot für diejenigen, die diese Vision im Herzen haben (das sind viele!) und auch wirklich den Schritt tun (das sind wenige...)
es sind ja immer die Menschen, die nach Gottes Willen tun oder eben nicht, daher sollte man erst prüfen und dann handeln.

LG + Segen

Liane hat gesagt…

ja da hast du recht bento, auf jeden fall ist prüfen das wichtigste ob es wirklich Gottes Wille ist, bei euch ist es ja sicher, ihr seit ja schon lange dabei. na ja mal sehn wies weiter geht.

gruss und segen Liane

Bento hat gesagt…

Hallo Liane,
es tut sich grade einiges und es gibt auch ein neues Konzept das mehr die Heilung und Wiederherstellung durch den Heiligen Geist im Mittelpunkt hat und nicht so sehr die "Ökoschiene" -
ich verlinke hier mal das neue Pdf:

All Nations Community Resort (auf Deutsch)
All Nations Community Resort (auf Englisch)

LG + Segen

Liane hat gesagt…

super bento, danke für die info. das finde ich richtig gut und deckt sich auch mit meinem eindruck, nicht nur die "ökoschiene" im vordergrund zu haben, sonderen mehr die geistigen prioritäten zu benennen, denn darum geht es ja eigentlich!

dir auch liebe herzliche segensgrüße liane

MsHardcorechristian hat gesagt…

Sehr cool ! Ist auch einer meiner Träume für die Zukunft .... Hab`s mal geteilt :-)