Dienstag, 23. Februar 2010

Michael Trenkel

Habe bei Facebook dies schon gepostet, aber da es dort mit der Zeit in der Versenkung verschwindet, will ich es hier noch mal festhalten, da es so sehr wichtig ist. Es sind so wichtige Offenbahrungen Gottes darin enthalten, die für den ganzen Leib Christi von sehr großem Wert sind, sie zu beherzigen und sich daran zu halten, wäre sehr weise. Hier habe ich mal das rauskopiert was mir Gott beim Lesen, durch seinen Geist, besonderes nahe gelegt hat

Zitat Michael Trenkel:

Was oft übersehen wird ist, dass eine Erweckung ein hochsensibler Prozess ist, in dem nicht nur das Wirken Gottes, sondern ebenso das Wirken des Feindes stark zunimmt. Eben dieser sieht sich aufs Äußerste in seiner Vormachtstellung gefährdet und wird alles tun um eine Erweckung durch Verwirrung und Vermischung zu infizieren und mittelfristig zu stoppen. Doch er tat dieses bei keiner der bisherigen Aufbrüche und Erweckungen durch einen krassen, offensichtlichen Angriff, sondern durch eine möglichst unmerkliche Unterwanderung mit ungöttlichen Wirksamkeiten und Verhaltensweisen, in dem er eine fast perfekte Kopie des Originals anbot und z.B. darauf hoffte, dass seine Kraftwirkungen nicht von den echten Wirkungen des Heiligen Geistes unterschieden werden und dass um der "Kraft" willen alles was geistlich verfügbar ist, auch "geschluckt" wird. Hierbei zielt er auch stark auf den Stolz von Leitern einer Erweckungsbewegung, da diese nur ungern korrigierend ("prüfend") aktiv werden, wenn gerade alles so gewaltig wächst.
Wo dann Kraftwirkungen doch irgendwann als ungöttlich erkannt wurden, tätigt der Feind sofort seinen nächsten Schachzug, nämlich zu bewirken, dass durch Furcht vor Infizierung "das Kind mit dem Bade ausgeschüttet" wird, indem dann die ganze vor kurzem teils noch umjubelte Erweckung plötzlich als "von unten" und "antichristlich" hingestellt wird.


Auch wenn man sich intern immer noch damit motiviert, dass die "Kraft" immer mehr zunimmt, und man ja richtig sei, weil die Kraft ja schließlich alles "bestätigte", hat der Feind durch seine Geistimitate mit großer Wahrscheinlichkeit leider bereits eine nicht umkehrbare Verseuchung erzielen können. Was man nämlich übersieht, ist, dass Salbung und Kraft für sich betrachtet noch gar nichts bestätigen, außer, dass Geisteskräfte aktiviert wurden die Frage ist nur: Aus welcher Quelle?! Man argumentiert hierbei dann wieder, dass Liebe, Freude und Freiheit ja niemals vom Feind stammen könnten. Doch auch dazu möchte ich zu bedenken geben, dass der Feind ein fast perfekter Imitator im Geistbereich ist und z.B. im Kodex Libertatis (dem Grundtext der sogenannten "Satansbibel") ständig von Liebe, Freude und Freiheit die Rede ist. Zu Studienzwecken hatte ich vor einiger Zeit bereits einmal Teile desselben aus dem Griechischen übersetzt und war sehr erstaunt über manche Aussagen. Wer hätte z.B. gedacht das folgende Zeilen aus obigem "Werk" stammen würden: "Liebe, und tue was Du willst". Fließt in der Liebe, wie ihr wollt, wann ihr wollt und mit wie vielen ihr wollt". Gebunden sein ist Abscheu, jede Bindung ist ein Fluch". "Der Hohe ist der Geistige, darunter kommt der Mensch der Erde". "Liebe (allein) ist das Gesetz, Liebe unter Willen". "Wählt gut, es gibt Bindung oder es gibt Lösung vom Menschlichen, es gibt Freiheit". Kommen jemand diese Worte vielleicht bekannt vor?! Leider stammen sie aus der falschen Quelle!

Michael Trenkels Stellungnahme zur Amtsniederlegung bei Wort+Geist.

möchte außerdem noch auf einen Beitrag hinweisen im Zusammenhang, den mir Gott auch sehr nahe gelegt hat, der mich sehr bewegt und mit dem ich im Geist auch eins bin. Den Link dafür habe ich von Bento der ihn auch bei Facebook gepostet hat: Geiers Notizen - Wolfsblut.

Eine Bestätigung und Ergänzung ist auch der Beitrag von Richard den ich auch noch dazu verlinken möchte und einen Beitrag von Don Ralfo. Bestimmt gibt es noch viele die auch diesen Eindruck ganz stark haben und darüber schreiben. Denen der Leib Christi am Herzen liegt, ohne Denomination die sich als Showstars feiern lassen und immer reicher dabei werden. Die, welche sich damit jetzt angesprochen fühlen, die sich unbehaglich fühlen und "ertappt" sollen Gott mal fragen warum das so ist, warum sie das so trifft. Das ist eventuell er erste Schritt in eine andere Richtung, nämlich zurück auf den Weg der Jesus heißt, schlicht und einfach und doch voller Power und Kraft. Das Orginal der Heilige Geist, ist mir lieber als eine Kopie vom Feind, auch wenn die Kopie erst mal mehr Erfolg und Reichtum verspricht, aber am Ende zeigt es sich, dass die Kopie verweht und unter geht und das Orginal bestand hat von Ewigkeit zu Ewigkeit (@Bento *zwinker*)

Creative Commons License
http://liane-philomea.blogspot.com/ von Liane Blogspot steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

Kommentare:

Liane hat gesagt…

Bento danke für den verlinkten Artikel, das ist so wichtig und es liegt mir sehr auf dem Herzen. Diese Botschaft liegt auch Gott am Herzen, wir haben nicht mehr lange Zeit es umzusetzen raus aus den Denominationen, rein in die Gemeinde Jesu. Wie das umsetzen ohne in die andere Richtung zu entgleisen weiß nur Gott. Die Ökumene ist nämlich auch nichts, denn da sind auch Bewegungen dabei die von der Lehre Jesus gewaltig abweichen, und laut Jesus, sollen wir die noch nicht mal grüßen. Hmmmmm wir sind eben von unserem Vater durch und durch abhängig, dass er uns durch seinen Geist in die richtige Richtung führt, es ist an uns darauf zu hören und auch umsetzen, wenn wir von Gott wissen wie.

Charly hat gesagt…

Halten wir doch besser fest, dass Michael Trenkel immer noch nicht wirklich verstanden hat, dass er aufgrund schon vorher bestehenden irrigen Auffassungen über das Wort Gottes ein leichtes Opfer eines Irrlehrers geworden ist. H.B. hat niemals irgendeine göttliche apostolische Beauftragung gehabt. Von Anfang an war seine Lehre schlicht Unsinn und seine "Kraftwirkungen" pure Show.

Trenkel muss offensichtlich noch einiges lernen und da mögen weitere Erklärungen seinerseits evtl. noch folgen. Nun sollten wir nicht den Fehler machen und irgendetwas Gutes bei W&G vermuten. Da ist nichts und war auch nie irgend etwas Gutes.

Liane hat gesagt…

danke für die Info, das wußte ich gar nicht, dass er vorher schon daneben lag, aber hatte bereits am Anfang, als ich mit einer Gruppe Geschwistern bei einer Veranstaltung von HB war, den Eindruck das etwas nicht richtig läuft, konnte es nur nicht benennen.

risced hat gesagt…

Ich habe die Stellungnahme von Michael Trenkel mit Aufmerksamkeit gelesen. Mir ist aufgefallen, dass er wohl die ganze Tiefe noch gar nicht erkannt hat. Zum Beispiel hat er den Schaden, den die Bewegung in den Jahren angerichtet hat, mit keinem Wort erwähnt. Die Zerrütung von Beziehungen, Gemeinden und Persönlichkeiten etc.
Ebenso fiel kein Wort über das zerstärerische Gemeindesystem, das von anfang an sektierierisch und spalterisch angelegt war - ich hatte die Entwicklung die ganzen Jahre verfolgt und habe auch Leute kennengelernt, meiner Meinung nach hat der Dinge noch beschönigt, für die man sich mehr schämen sollte.

Einzig gut ist, dass er sich von Wort u. Geist abwendet, wir sollten für ihn beten, dass er die Tiefe der Problematik noch erkennt.

Liane hat gesagt…

Hallo Ric, hast recht, wenn ich das bedenke was es alles für Auswirkungen und nachwirkungen hat, das ist schon viel. Da kann man echt nur beten, dass er die ganze Problematik erkennt.

EGOdeutschland hat gesagt…

Ich mag mich den Kommentaren von Charly und risced anschließen. Danke Liane für die Veröffentlichung diesen Textes! Ich hab auch das Gefühl, dass hier die Tragweite der W+G-Verführung noch gar nicht absehbar ist. So warnt Trenkel auf der einen Seite davor, ja nicht "das Kind mit dem Bade auszuschütten", um dann zwei Sätze später zuzugeben, dass es bereits eine nicht umkehrbare "Verseuchung" gegeben habe. Hier hilft nur eins: radikaler Schnitt mit Neuausrichtung auf Gottes Wort. Dass Herr Trenkel aus der W+G-Sekte ausgestiegen ist, ist ein guter Anfang.

Liane hat gesagt…

Ja ist echt ein gutes bsp. für die anderen die noch drin sind. Wäre ja gut, wenn durch den Michael Trenkel sein Ausstritt, die anderen nachfolgen würden. Es sind ja auch immer noch Geschwister dabei, die manche von früher kennen und die gute Freunde waren/sind, aber dadurch schon ein gewisser Bruch entstanden ist, da man nicht mehr den gleichen Geist hat. Nun da kann man wirklich nur beten, dass der Geist Gottes ihnen den Durchblick schenkt und auch den Mut dafür, sich dagegen zu stellen und raus zu gehn.

Anonym hat gesagt…

Ja und auch seine semniare, die michael gibt zeugen davon , dass er auf dem richtigen weg ist, die gibt übrigens auch als cds.nicht käuflich zu erwerben. sondern, wenn man etwas geduld mitbringt schickt michael die einem auch zu.

Liane hat gesagt…

okay danke für die info!
segnesgruss liane

John Huggins hat gesagt…

Hi Liane, ich kann Dir einiges dazu erzählen - bin Vorort. john.huggins@gmx.de