Montag, 23. November 2009

Heute fängt die 3. Woche an

Juhhhuuuu ich freu mich, fühle mich auch schon viel viel besser, schon allein das ich meine Lunge nicht mehr verpeste mit Nikotin und Kohlenmonoxyd und mit Teer verklebe, gibt mir nen Kick. Hätte nie gedacht das es so einfach ist, für mich ist es ganz klar die Bestätigung der Volxbibel durch Jesus. So, wenn ich jetzt noch von jemandem höre oder lese, die Volxbibel wäre nicht von Jesus, dem erzähl ich aber was. Das Buch von Allen Carr hab ich übrigens nicht mal zur Hälfte gelesen, ich brauchte es gar nicht mehr.

Danke Jesus
_______________________________________________________________

Kommentare:

maze hat gesagt…

yeah! *mutmach* Weiter!!! :)

maze hat gesagt…

Hey Liane :)

Naja, es ist schon echt kacke, was in Foren so abgeht...

Ehrlich gesagt habe ich mich aus diesem Grund auch sehr zurückgezogen und überleg 5x ob ich was schreibe, wenn ich es überhaupt lese. Das Ding ist, das oft sehr emotional und rechthaberisch diskutiert wird und die Diskussionskultur nicht gut ist. Mir ist das zu viel Energie in unnütze Sachen gesteckt. Weil ich nicht sehe, dass da irgendeine gute Frucht daraus entsteht außer Zank und Streit.

Only my 50 cent!

Liane hat gesagt…

danke maze für deine Antwort hast recht. Ich habe mich als ich meinen Block eröffnet habe auch zurückgeszogen aus meiner Community. Doch manchmal bin ich doch noch dort, aber ich merk immer mehr das es nur ganz vielnegative Energie ist die dort anzutreffen ist. Auch wenn ich Biblische Themen ein bringe habe ich immer mehr den Eindruck das es Perlen vor die Säue geworfen. Es bringt einfach nichts, schade wünsche mir immer das denen so zack die Augen auf gehn und sie alles verstehn aber so ist es nicht. Sie machen sich nur lustig darüber hmmm hab jetzt auch die Schnautze voll.

maze hat gesagt…

Oftmals hat das belehrenden Charakter. Und das will keiner hören. Und was keiner hören will, fällt auf harten Boden. Verstehst du, was ich meine?

Ich rede jetzt nicht von einer bestimmten Seite (also von dir oder denen) sondern ganz allgemein. Menschen lassen sich nicht gern belehren. Man muss mal gucken, wie Jesus das gemacht hat. Er ist bei den Pharisäern richtig auf Granit gestoßen. Manchmal gab es einen Durchbruch. Es war oftmals direkte Konfrontation ohne jegliche Diskussion. Das Ding war: ER WURDE gefragt. Ich wüsste jetzt keine Stelle aus dem Stehgreif, wo er HINGEGANGEN ist und ihnen gesagt hat, wie was läuft.

Die Frage ist auch: Warum sind sie zu ihm gekommen?

Meine Antwort: Weil sie nicht um ihn herum kamen. Er lebte so, dass er nicht nur Recht, sondern weil er Autorität hatte. Diese war ihm vom Vater gegeben.

Ich denke, wenn man mit Menschen redet, kommt es sehr sehr stark auf den Umgang an. Und vor allem auf die Haltung, mit der man in eine solche Diskussion geht. Die Motivation. Und nicht zu guter letzt die Frage: Was ist an dem, was ich sage dran?


Noch etwas: Das sich Menschen über etwas lustig machen, ist gar nicht so wild. Lass sie sich lustig machen. Häng dich daran nicht auf. Du musst dich nicht verteidigen. Bring es vor den Vater. Er kämpft! Auf jeden Fall wird er ihnen so begegnen, wie sie es brauchen.

Du hast einen Vorteil: Du hast Papa immer bei dir!

Ein Immenser Vorteil!!

Liane hat gesagt…

danke Maze das hast du sehr schön geschrieben. Manchmal lass ich mich von meinem Tatendrang leiten der gar nicht erwünscht ist, was dieses Thema betrifft. Werde dann auch oftmals wütend und rechthaberisch das stimmt. Denke dann aber immer daß bestimmte Aussagen ja wirklich stimmen z.B. das Jesus Gottes Sohn ist und auferstanden und im Himmel ist. Biblische Wahrheiten eben, da kann ich nicht von ab gehn, weil es ja wirklich stimmt.

Aber ich weiß was du meinst und jetzt wo ich nochmal darüber nachdenke, ja Jesus hat sich nicht aufgedrängt mit der Wahrheit, sondern ist nur darauf eingegangen wenn er gefragt wurde. Ist ja auch entspannender, es wird eben nicht jeder gerettet. Manche Geschwister (auch ich) wolln am liebsten das alle errettet werden. Wenn ich von Gott erzähle denke ich immer die müßen das doch schnalln, warum sehn die nicht das Gott die Welt und alles erschaffen hat, das ist doch so offensichtlich alles. Aber die Wahrheit sieht eben so aus, daß nur wenige den schmalen Weg gehen und sehr viele den breiten. Wenn jeder der errettet ist eh schon von Beginn der Welt im Buch des Lebens steht, steht ja schon fest wer erretet wird und wer nicht.

Liane hat gesagt…

@maze schrieb:

Meine Antwort: Weil sie nicht um ihn herum kamen. Er lebte so, dass er nicht nur Recht, sondern weil er Autorität hatte. Diese war ihm vom Vater gegeben.
____________________

Das meinte ich was ich nicht verstanden habe, wie kann man das auf heute auf uns übertragen ? Wie wirkt sich auf andere diese Autorität aus ?

maze hat gesagt…

Hm.. das Ding mit der Autorität...

Ich möchte mal so sagen, dass ich mit der Praxis auch einige Probleme habe. Grundsätzlich ist es aber so, dass wir dadurch, dass wir den hl. Geist haben und durch Jesus gerettet sind, Autorität haben. Ich möchte mal sagen, dass deine Gedanken und Wünsche generell richtig sind und auch in die richtige Richtung gehen!

Jesus hat damals auch ermahnt (extrem oft, siehe div. Gleichnisse) und gezeigt, dass er Autorität hat.

Ich möchte jetzt aber mal auf den Unterschied zu den Diskussionen im Forum zu dem, was Jesus so gemacht hat kommen:

Meine Meinung dazu ist, dass im Forum viele Leute sitzen, von denen Jesus sagt, dass der Same auf den Weg fällt. Das Böse kommt und und raubt, was ins Herz dieses Menschen gesät worden ist. (Nach Mt 13,19) Wenn dort Leute sind, die ernsthaft dann nachfragen und mehr wissen wollen, dann ist es gut da zu sein und zuzuhören. Denn Jesus geht es um die einzelnen. Da aber die Diskussionen meistens nur darum gehen, wer am meisten Recht hat, sehe ich da keine gute Frucht. Und dann will man meiner Meinung gar nicht deine Meinung hören, sondern nur seine Meinung sagen. Aus meiner Sicht schlicht und einfach: Dummes gelaber. Perlen für die Säue.

Zum Thema Autorität hab ich was aus Titus 15, ab Vers 11 gefunden und finde es sehr treffend:

Übersetzung: Gute Nachricht Bibel
Die Rettung gilt allen Menschen und verpflichtet die Gemeinde zu vorbildlichem Leben

11 Denn die rettende Gnade Gottes ist offenbar geworden, und sie gilt allen Menschen. 12 Sie bringt uns dazu, dass wir dem Ungehorsam gegen Gott den Abschied geben, den Begierden, die uns umstricken, und dass wir besonnen, gerecht und fromm in dieser Welt leben, 13 als Menschen, die auf die beseligende Erfüllung ihrer Hoffnung warten und darauf, dass unser großer Gott und Retter Jesus Christus in seiner Herrlichkeit erscheint.3 14 Er hat sein Leben für uns gegeben, um uns von aller Schuld zu befreien und sich so ein reines Volk zu schaffen, das nur ihm gehört und alles daran setzt, das Gute zu tun. 15 In diesem Sinn sollst du lehren, ermahnen und zurechtweisen. Tu es mit allem Nachdruck! Niemand darf deine Autorität anzweifeln.

maze hat gesagt…

Hm, ich glaub ich muss das nochmal zusammenfassen...

Also:

1) Die Frage ist: Worum geht es im Forum. Um Meinung oder um Gottes Wort? Will man Gottes Wort hören?

2)Mit welcher Motivation geht man vor? Um die Menschen zu belehren und zu zeigen, dass man Recht hat, oder ist es aus Liebe? (Prüfung: Welche Frucht entsteht?)

3) Mein Leben (wie ich lebe und tue/handle) sagt mehr als 1000 Worte

4)Mir ist Autorität gegeben, Gottes Wort weiter zu geben und zu ermahnen. Allerings ist das mit dem hl. Geist zusammen einzusetzen. Der Zeitpunkt und die Art und Weise z. B. sind hier wichtig. Es ist vielleicht z. B. nicht immer so klug jedem Gottes Wort um die Ohren zu prügeln. "Jesus hat gesagt, dass... In der Bibel steht aber... usw." Wenn jemand mit der Bibel nix anfangen kann und seine Autorität nicht anerkennt, dann ist da vielleicht ein anderes Mittel besser (Beispiel: Jesus hat dann Gleichnisse angewandt)

maze hat gesagt…

Hach Mensch... jetzt ist mir noch ein 5) eingefallen...

Autorität. Wenn man angegriffen wird, kann man natürlich die Bibel als Schild nehmen. Es ist sehr wichtig zu wissen, dass man selbst Autorität hat und kann die Bibel als Mittel benutzen. Allerdings ist diese auch hier weise zu benutzen. Hierzu verweise ich mal auf den Artikel von Jesus Punk aber auch auf die Szene, in der der Teufel Jesus versucht und Jesus versucht mit seinen Waffen zu schlagen. (Ab Mt. 4,1)

Liane hat gesagt…

danke Maze freu mich sehr darüber, das du ne tolle Predigt über die Autorität geschrieben hast. Habe es gerade entdeckt und werde es sobald ich mehr Zeit habe, in aller Ruhe lesen und darüber nachdenknen. Habe mich auch wieder beruhigt, da die Forumsmobberinnen verwarnt wurden ein Thread gelöscht und einer gesperrt wurde vom Team, weil sie gegen mich gehetzt haben.

Wünsche einen gesegneten Tag und liebe Grüße Liane

*freu mich das alles zu lesen nachher*

Liane hat gesagt…

Wir können ja Gleichnisse in die heutige Zeit übertragen sammeln. Jeder schreibt ein Gleichnis, aber bitte nichts mit Technik oder Pc Begriffe damit kenn ich mich nicht aus.

maze hat gesagt…

Sooo... jetzt bin ich wieder daheim...

Hm... also ich von mir aus bin nicht so der Gleichnis-Ausdenker/Erzähler. Das heißt: Es gibt bei mir 2 Möglichkeiten:

a) ich denke mir was anderes aus
b) ich lass mich vom Hl. Geist leiten und mir eingeben, was ich sagen soll

b) finde ich dabei die beste Variante. Vor allem: man kann ja nicht für jede Situation eine Sache parat haben/auswendig lernen. Es ist ja kein Kochrezept.

Daher muss ich sagen: Sorry, kann ich grad nicht mitmachen, bei der Sammlung :) Muss mir deine Sachen auch erst noch alle durchlesen... ganz schön lang...

Liane hat gesagt…

Is okay maze, ich mußte auch gerade vor mich hinlächeln als ich das noch mal gelesen habe. Am besten ist natürlich spontan bleiben und sich einfach leiten lassen vom HG dabei kommt immer das allerbeste raus.

maze hat gesagt…

Ähm... ein klitzekleiner Fehler hat sich da eingeschlichen...

Titus hat nur 3 Kapitel. Und irgendwie hat bei der Suche in "bibleserver.com" es da irgendwie n Fehler gegeben.

Auf jeden Fall ist die richtige Angabe für die zitierte Stelle:

Titus 2, 11 ff

Liane hat gesagt…

Ist mir noch gar nicht aufgefallen. Lese ich morgen mal nach, bin auch bei Bibelserver.com angemeldet. Ist echt ne geile Seite, weil man so viel Möglichkeiten hat verse in Lesezeichen zu speichern u.s.w. es macht Spaß dort Gebetstagebuch zu schreiben, mit Bibelstellen die Jesus mir zeigt.

Anonym hat gesagt…

Ich kenne dich zwar nicht, Liane, aber ich finde das supermutig und richtig richtig gut von dir, dass du das mit dem Nicht-Mehr-Rauc hen angehst! ich wünsche dir allen Segen von Gott dazu!

Liane hat gesagt…

Danke Anonym sehr lieb von dir freut mich. Ohne Jesus Hilfe wäre es nicht so einfach gewesen, war selbst erstaunt darüber, wie einfach es war, im Gegensatz zu den 2 anderen malen, als ich aufgehört habe. Dadurch hat Jesus mir auch die Frage beantwortet, was er von der Volxbibelsache hält, die mich schön länger beschäftigt hat. Das wichtigste ist jetzt durchhalten, das ist oftmals viel schwieriger als aufzuhören, ist bei allen Abhängigkeiten zu beobachten, aber da Jesus das was er begonnen hat auch zu Ende führt, vertraue ich ihm 100pro das es einen guten Ausgang nimmt, weil das Ziel das ich verfolge auf ihn gerichtet ist und ihn verherrlicht. Auch wenn ich auf dem Weg dorthin immer mal wieder stolpere und falle, in den verschiedensten Bereichen, so ist es mir doch gewiss das Jesus daraus was gutes macht (zu was gutem gebraucht) wenn ich wieder aufstehe mit seiner Hilfe.

Dir auch ganz viel Gottes Segen und LG Liane

LG Liane